DIY SOUND HACKING

Wir bauen selbstgemachte Synthesizer und Effektgeräte. Sei mit dabei (:

Dienstag 4. Juni 16:00-19:00 #machen

Dieser Workshop schließt an die Bierbankmusik an und vermittelt Kompetenzen in Musik und Elektronik. Selbst entwickelte Mikroelektroniklabors werden mit allen üblichen Musikgeräten verkabelt und los geht’s mit der Bearbeitung eines Audiosignals. Was auf dem Instrumentenmarkt teuer verkauft wird, kann hier mit ein paar Handgriffen selber verursacht werden. Der Workshop verdeutlicht ein Grundsatz von Hotel Regina, von dem jede Tempelretter*in profitieren kann: Ins Machen kommen. Dabei steht die Vertiefung in eine Technik in Kombination mit dem ständigen Hinterfragen dieser im Vordergrund. Das Workaround wird zum eigentlichen Ziel und ästhetischem Ausdruck.

MIt Wem? Hotel Regina, ist ein Kollektiv, das sich 2016 während des gemeinsamen Studiums am HyperWerk in Basel formiert hat. Seine Tätigkeit nennt es „konstruktive Provokation“, „sozialen Maschinenbau“ oder auch „unerwünschte Optimierung“. Hotel Regina macht Projekte und Performances, bei denen es sich selber ständig dem Unbekannten und Unsicheren aussetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s