ZUKUNFTSWORKSHOP

Die verschiedenen Akteur*innen aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Initiativen, Expert*innen und Bürger*innenschaft entwerfen mit ihren unterschiedlichen Interessen und Erfahrungen Anforderungen für einen neuen Prozess für die Entwicklung des Flughafens Tempelhof – das Ergebnis ist ein Vorschlag, der dann öffentlich thematisiert werden soll. Die Frage, auf die wir Antworten suchen: Was braucht es hier und wie kommen wir da gemeinsam hin?

Dienstag, 11.06. 14:30 – 16:30

Wir laden Dich herzlich ein, am 11. Juni um 14:30 zum TORHAUS am Columbiadamm 10 (gegenüber vom Columbiatheater) zu kommen. Lass die Öffentlichkeit wissen, wie Du Dir die Zukunft des Flughafens vorstellst! Bring Deinen wertvollen Input in diese gemeinsame Zukunftsvision ein, denn nur so kann am Ende ein kooperatives Betriebssystem entstehen, was sich an den Bedürfnissen und Lebensrealitäten der Menschen orientiert und von ihnen akzeptiert wird.

Der Workshop beginnt 14:30 Uhr und dauert maximal zwei Stunden. Mit Hilfe verschiedener Materialien wird zunächst ein Ist-Zustand des THF und des Prozesses aufgebaut. Es werden Verbindungen gezogen, Abhängigkeiten besprochen und optisch dargestellt und die unterschiedlichen Interessen sichtbar und so verständlicher gemacht. Das entstandene Beziehungsgeflecht wird anschließend genau betrachtet und so hingehend verändert, dass aus Abhängigkeiten Möglichkeiten werden und am Ende eine Zukunftsvision sichtbar ist, mit der sich alle Teilnehmenden wohlfühlen.

Mit Wem? Durchgeführt wird der Workshop von Jacob Bilabel, dem Gründer der Thema1 GmbH und der Green Music Initiative.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s